Wie viel Sex braucht der Kinderwunsch?

Wie viel Sex braucht der Kinderwunsch?

Heute geht es mal um Sex. Ohne Sex (in den meisten Fällen) kein Kind. Aber wie häufig musst Du Sex haben, um schwanger zu werden?

Alles geplant!?

Erst locker…

…dann stressig!

Pflichtübungen

Sex zum Konzeptions Optimum

Stiller Protest

Der günstigste Zeitpunkt für erfolgreichen Sex

Zu wenig Sex schadet der Fruchtbarkeit

Eisprung bestimmen

Bitte mit Orgasmus

Immuntoleranz

Die optimale Tageszeit

Zusammenfassung

Alles geplant!?

Heute passiert ja kaum noch etwas ungeplant. Schule, Ausbildung, Berufsstart, ein Karriereschritt nach dem anderen, die Eigentumswohnung, noch die Probezeit des Partners im neuen Job abwarten und dann. Dann steht die Familienplanung an. Genauso generalstabsmäßig geplant wie der restliche Lebenslauf, samt Anzahl der Kinder und der gewünschten Jahreszeit, in der der Nachwuchs zur Welt kommen soll.  Also schon mal mit der App den Zyklus tracken, aber nicht zu früh „scharf stellen“. Denn für das Sommerkind darf frühestens im September geübt werden.

Erst locker…

Am Anfang nimmst Du alles noch sportlich. Der erste Monat ohne Schwangerschaft, der zweite Monat, in dem es nicht geklappt hat, spätestens beim dritten Monat fängst Du an, Dir Gedanken zu machen. Wie viel Sex braucht der Kinderwunsch?

Du achtest auf Deine Eisprungszeichen, sorgst dafür, dass Ihr zum richtigen Zeitpunkt Verkehr habt, genau ausgerechnet nach irgendeiner App auf Deinem Handy.

…dann stressig!

Spätestens jetzt fängt der Stress richtig an. Und auch der Stress mit dem Geschlechtsverkehr.

Du schielst auf Deine fruchtbaren Tage und wenn Dein Schatz mit Dir zärtlich sein will, hast Du Angst, das dann zum Eisprung zu wenig Samenfädchen im Ejakulat sind, also besser nicht…

Wenn Du dann pünktlich zum Eisprung zwei Tage später auf der Matte stehst, versteht Dein Partner die Welt nicht mehr.

Pflichtübungen

Irgendwann werden die Romantik und der Sex dem Kinderwunsch geopfert. Verkehr nur noch bei Eisprung und als eher anstrengende Pflichtübung. Begleitet von gut gemeinten Ratschlägen zum Thema Ernährung, Stressreduktion und andere Verhaltensregeln. Dein Partner fängt an, in den Protest zu gehen. Die Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel wird boykottiert, das Thema Rauchen wird zum Sprengstoff und die Gespräche enden immer öfter im Streit.

Sex zum Konzeptions Optimum

Und ich will ja zugeben, dass meine Berufszunft da einiges zu beiträgt. Locker flockig raten wir zum optimalen Zeitpunkt zum Sex, aber bitte nicht zu früh, aber auch nicht zu spät, gerne auch 2-3mal und überhaupt… Ach ja, Spaß darf es auch noch machen!

Den Spagat hinzubekommen zwischen einem lustvollen Sexualleben und „GV zum Konzeptions Optimum“, wie es Fachchinesisch heißt, ist nicht immer einfach.

Schließlich habt ihr beide Kinderwunsch und wollt auch alles richtig machen. Da wird das Eheleben schon mal zur Pflichtübung.

Ganz im Ernst, manchmal habe ich mir schon überlegt, ob es nicht besser wäre, dem Paar den Geschlechtsverkehr zu verbieten und auf eine saftige Trotzreaktion zu hoffen.

Stiller Protest

Wie sehr die Lust und die Sexualität unter dem unerfüllten Kinderwunsch leidet, merke ich bei Paaren, die schon länger in der Behandlung sind. Auch die Partnerschaft leidet unter diesem Thema. Das führt oft zum Boykott des Kinderwunsches durch die Männer. Oder die Frau soll das mal alleine mit der Gynäkologin ausmachen.

Zum einen gibt es, wenn auch immer weniger werdend, Frauen mit Kinderwunsch, deren Partner ich bei der Behandlung noch nie gesehen habe, zum Teil ein Jahr und länger nicht. Nicht zum Erstgespräch, nicht im Verlauf der Therapie, das Spermiogramm wird von der Partnerin abgegeben und der Samen im vorbereiteten Töpfchen mitgebracht, wenn der Samen in die Gebärmutter eingespritzt wird.  Manchmal tauchen diese dann plötzlich im Verlauf der Schwangerschaft mal auf.

Aber vorher ist ein bisschen Plan beim Sex angesagt und das muss auch der Partner mittragen.

Der günstigste Zeitpunkt für erfolgreichen Sex

Am besten habt Ihr während des ganzen Zyklus regelmäßig alle 3 bis 4 Tage Sex. Solange nämlich überleben die Samenfädchen.

Zum Eisprung kann es manchmal schon zu spät sein, deshalb ist es günstig, schon vor dem Eisprung mit regelmäßigem Verkehr zu beginnen.

Wer es etwas mehr eingrenzen möchte, konzentriert sich auf die Zeit zwischen Periode und Eisprung.

Zu wenig Sex schadet der Fruchtbarkeit

Nur zum Eisprung Sex zu haben, ist aus zwei Gründen nicht sinnvoll:

Zum einen kann sich der Eisprung auch beim regelmäßigen Zyklus bis zu vier Tage verschieben. Und Ihr seid eventuell zu spät dran. Oder auch mal zu früh, je nachdem und Eisprung.

Zum anderen herrscht im Hoden das Prinzip von Angebot und Nachfrage: wird wenig Samen angefordert, stellt der Hoden die Produktion ein. Zum Eisprung sind dann nur alte und schlappe Spermien unterwegs.

Eisprung bestimmen

Den Eisprung merkst Du mit etwas Übung sehr gut.

Führe eine Basaltemperaturkurve (BTK), Videos dazu findest Du in meinem YouTube Kanal. Diese Kurve zeigt Dir gut, wann Du Deine fruchtbaren Tage hast. Und dann kannst Du auch andere körperliche Veränderungen besser einordnen.

Kurz vor der Temperaturerhöhung verändert sich der Zervixschleim, er wird dünnflüssiger. Und damit durchlässiger für die Spermien. Wenn Du dies bemerkst, ist der optimale Zeitpunkt für den Sex, nämlich kurz vor der Temperaturerhöhung.

2-3 Tage vor dem Eisprung und noch 2 Tage danach sind die optimalen Tage fürs Kuscheln. Damit kommst Du auf ein Zeitfenster von 5 Tagen. Alle 2 Tage Sex in dieser Zeit optimieren die Chance auf Dein Wunschkind.

Das ist schon eine Antwort auf die Frage: Wie viel Sex braucht der Kinderwunsch?

Oft bemerkst Du auch eine Libidosteigerung rund um den Eissprung. Wie wäre es, Du lässt der Natur dann Ihren Lauf?

Bitte mit Orgasmus

Und es darf (nein, das wird kein Stress…) ein lustvoller Verkehr sein: ein Orgasmus erzeugt Kontraktionen in der Gebärmutter, die die Spermien weiter Richtung Eileiter transportieren.

Immuntoleranz

Noch ein anderer Grund spricht für regelmäßigen Sex: Dein Immunsystem toleriert die Spermien Deines Partners besser. Dadurch werden sie nicht von Deinem Immunsystem angegriffen auf dem Weg durch die weiblichen Geschlechtsorgane. Das erhöht die Zahl der Spermien, die im Eileiter ankommen, enorm.

Wie viel Sex braucht der Kinderwunsch, damit das Immunsystem seine Spermien in Ruhe lässt? Auch hier geht man von 2 bis 3 mal pro Woche aus.

Die optimale Tageszeit

In Studien wurde sogar der optimale Zeitpunkt fürs herzeln festgestellt: morgens um 7.30 Uhr, da sind die meisten Sexualhormone im Blut von Dir und Deinem Partner unterwegs. Außerdem starten wir dann fitter und ausgeglichener in den Tag.

Zusammenfassung:

Wie viel Sex braucht der Kinderwunsch? Hier die kurze Antwort:

  • regelmäßiger Verkehr alle 3-4 Tage,
  • gerne rund um den Eisprung alle 2 Tage,
  • mit Orgasmus,
  • völlig stressfrei und das
  • morgens um 7.30 Uhr

…, wenn das mal keine Aufgabe ist!

Da hilft nur eins: nehmt es locker und mit viel Humor.

Zu diesem Thema gibt es auch ein Video auf meinem YouTube Kanal.

Alles Liebe

Deine Heidi

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge