Stress mit dem Kinderwunsch

Stress mit dem Kinderwunsch. Das ist ganz normal. Oder doch nicht?

Zwischen acht und sechzehn Uhr

Das Vorgespräch in der Kinderwunschklinik ist am Donnerstag, um 14.00 Uhr. Die regelmäßigen Ultraschalluntersuchungen und Blutentnahmen finden Montag bis Freitag zwischen acht und zwölf Uhr statt. Rückrufe vom Arzt werden vor 16.00 Uhr erwartet. Alles findet in Deiner Arbeitszeit statt.

Da musst Du schon viele Ausreden parat haben, wenn Du Deine Kinderwunschbehandlung nicht an die große Glocke hängen möchtest. Aber das ist nicht der einzige Stressfaktor beim Kinderwunsch. Was noch so alles stresst und wie Du damit umgehen kannst, darüber reden wir heute.

Termine außerhalb der Arbeitszeiten

Wenn ich Termine mit meinen Patienten ausmache, erlebe ich das oft: es macht vielen Frauen Stress, während der Arbeitszeit Termine zu machen. Am liebsten ganz früh morgens oder nach 16.00 Uhr, das ist der häufigste Terminwunsch. Was sich allerdings nicht immer einrichten lässt.

Aber den Wunsch nach Terminen außerhalb der Arbeitszeit verstehe ich sehr gut. Gerade Frauen, die die Kinderwunschbehandlung nicht mit dem Arbeitgeber und den Kollegen teilen möchten, haben oft ein Problem. Denn irgendwann gehen die Ausreden aus. Es kommen komische Blicke oder bohrende Fragen. Hinter dem Rücken wird getuschelt. Das bereitet einen nicht unerheblichen Stress.

Mit der Behandlung ist es aber meist nicht getan, das wäre zu einfach. Stress mit dem Kinderwunsch, gar nicht so selten.

Zusatzprogramm

Es stehen auch andere Dinge auf dem Programm.

 Denn Du möchtest ja alles optimal vorbereiten. Also gehst Du noch zur Heilpraktikerin. Hier werden auch noch mal einige Dinge abgeklärt. Oft auch noch Diäten verordnet, Tabletten verschrieben und Anwendungen empfohlen.

Eigentlich fühlst Du Dich da ganz wohl. Aber auch diese Termine müssen im Terminkalender Platz finden. Noch ein Punkt, der Stress macht. Stress mit dem Kinderwunsch.

Alternative Heilmethoden   

Akupunktur soll zur Eizellreifung und bei der Einnistung ganz wertvoll sein. Also suchst Du Dir auch hier noch jemanden, der Dich unterstützt. Noch mehr Futter für den Terminkalender.

Yoga entspannt wunderbar und fördert die Durchblutung der Eierstöcke und der Gebärmutter.  Da gibt es einen Kurs zweimal pro Woche an der Volkshochschule….

Fruchtbarkeitsmassagen haben Deiner Freundin geholfen. Die Arbeitskollegin schwört auf Klangschalentherapie. Kinesiologie hat der Frau Deines Bruders geholfen. Autogenes Training empfiehlt Dir der Hausarzt, das entspannt so schön.

Tante Google

Wenn Du dann mal Zeit hast, kannst Du auch noch Tante Google befragen. Hey, da gibt es noch tausend Dinge, die Du für Deinen Kinderwunsch tun kannst: Achtsamkeit, Dankbarkeitsübungen, tausend anerkannte und manche sonderbare Ernährungsform, Pillen, Tröpfchen, Pülverchen, Aromatherapie, Lichttherapie, Moortampons für die Scheide, Entgiftungskuren, Heilpilze, die Liste lässt sich seitenlang fortsetzten.

Vieles ist nicht wissenschaftlich belegt, aber manche Dinge machen während der Kinderwunschtherapie schon Sinn.

Allein die Tatsache, dass Du es mal gelesen hast, macht Stress. Einerseits weißt Du nicht, welche der vielen Möglichkeiten für Dich der „Schlüssel zum Glück“ ist. Welches Puzzleteil fehlt Dir? Wo kannst Du Dich für den Kinderwunsch noch optimieren? Welches Nahrungsergänzungsmittel sollte es noch sein. Wann ist es genug, wann gehe ich in die Überdosierung? Tue ich alles, was nötig ist, um schwanger zu werden? Stress mit dem Kinderwunsch…

Andererseits ist Dein Terminkalender schon zum Bersten voll durch den Kinderwunsch. Noch mehr Termine sind kaum noch drin. Dein Partner und vielleicht auch Dein Kind möchten auch noch etwas von Dir haben.

Karussell im Kopf

Dazu kommt noch das ständige Synapsen Gewitter zwischen Deinen Ohren: Habe ich alle Untersuchungen machen lassen? Gibt es noch etwas, was nicht untersucht oder beachtet ist? Ist die Klinik die richtige? Wie weit gehe ich, um schwanger zu werden?

Der Kinderwunsch lässt sich auch gedanklich nicht abstellen. Er beschäftigt Dich unterschwellig den ganzen Tag.

Wenn sich dann, nach zwei Wochen hoffen und bangen, die Periode ankündigt, ist es ganz aus. Da bist Du am Boden zerstört. Die ganze Mühe umsonst.

Zurück zum Start und das Ganze noch mal.

Stress mit dem Kinderwunsch

Das alles ist ein riesiger Stressfaktor. Stressfrei ist Kinderwunsch allenfalls am Anfang.

Aber Stress schadet den Kinderwunsch auch. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz.

Kinderwunsch macht Stress, gleichzeitig solltest Du diesen aber vermeiden. Das ist die Quadratur des Kreises. Eigentlich fast unmöglich.

Besser ohne Stress mit dem Kinderwunsch

Erwiesen ist, dass Frauen mit einem hohen Stresslevel es schwerer haben, schwanger zu werden.

Der Körper schaltet auf Überlebensmodus. Da steht eine geregelte Eizellreifung ganz hinten an.

Wie kann dieser Spagat gelingen? Was kannst Du tun, um möglichst „entspannt“ in den Kinderwunsch zu gehen. Und noch wichtiger, was darfst Du tun, um möglichst entspannt zu bleiben? Gibt es da ein Geheimrezept? Eine Wunderwaffe, die den Stress sofort vertreibt?

Stress mit dem Kinderwunsch, nein danke

Nein, die kenne ich auch leider nicht. Aber es gibt ein paar Dinge, die den Stress reduzieren. Dich bei Deinem Kinderwunsch unterstützen und trotzdem entspannen.

Eins, zwei, drei, zu viel. Ein Satz, den auch ich mir hinter die Ohren schreiben muss.

Ja, es gibt vieles, was Du für Deinen Kinderwunsch tun kannst. Aber musst Du alles tun? Ich finde: Nein.

Weglassen

Wenn Du nicht der Typ für Meditationen bist, dann lass es sein. Anstatt mit schlechtem Gewissen auf dem Meditationskissen zu hocken und zu fluchen, weil Du die Gedanken nicht ziehen lassen kannst wie einen Vogel, der vorbeifliegt.

Du hast eine Nadelphobie und suchst Dir ausgerechnet Akupunktur zur Entspannung aus? Nur weil alle sagen, Du musst das machen? Es gibt für Dich ganz sicher auch Entspannungsmethoden, die nadelfrei sind.  Das macht Dir am Ende des Tages deutlich weniger Stress.

Joggen ist ein Graus für Dich, aber Sport gehört ja zum Kinderwunsch dazu? Wer sagt denn, dass es nicht auch mal ein längerer entspannter Spaziergang sein darf?

25 verschiedene Pülverchen, Tabletten und Tropfen jeden Tag, möglichst noch in fest definierten Abständen zueinander? Alle ganz wichtig für den Kinderwunsch? Auch hier ist weniger deutlich mehr. 

So wird es stressfreier

Suche Dir drei Dinge neben der Therapie, die Du zusätzlich zu Deiner Kinderwunschtherapie machen möchtest.

Es dürfen auch nur zwei sein, aber nie mehr als drei.

Aber Heidi, woher soll ich wissen, was wichtig ist?

So schwierig ist das gar nicht.

Ernährung

Punkt eins wäre für mich immer eine gesunde Ernährung. Frisch zubereitete, einfache Rezepte mit viel Gemüse, genügend Eiweiß und vollwertigen Kohlehydraten.

Hier einige Ideen:

Gemüse aus dem Backofen mit einem Quark Dip und etwas Vollkornbrot.

Ein Salat mit Kernen und Käsewürfeln.

Frischer Fisch mit Zitrone, dazu Reis und Salat. Alles kein Hexenwerk. Alles schnell zubereitet, lecker und gesund. Schau Dir mal den Ernährungskurs von „Storchgeflüster“ an, da findest Du noch mehr Anregungen. Den Link dazu findest Du hier:

https://storchgeflüster.de/kinderwunsch-ernaehrung-programm/

Entspannung

Eine, und nur eine Entspannungsmethode, würde ich wählen. Mein Favorit ist Yoga, weil Du damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägst, eigentlich sogar drei: es entspannt, regt die Beckendurchblutung an und ist dazu noch Sport, der für den Kinderwunsch auch ganz wichtig ist.

Yogaübungen, die zu Deiner jeweiligen Zyklusphase passen, findest Du ebenfalls bei „Storchgeflüster“. Den Link dazu gibt es ebenfalls hier:

https://storchgeflüster.de/yoga-bei-kinderwunsch/

Stress mit dem Kinderwunsch: mach mal Pause!

Der letzte Tipp ist eine Herausforderung für die meisten Hibbeltanten, die ich kenne:

„Mach mal Pause“! Lass den Kinderwunsch mal Kinderwunsch sein. Habt mal Sex ohne Terminkalender, ganz nach Lust und Laune! Genießt das Leben. Macht mal einen Kurzurlaub übers Wochenende. Geht mal schön essen, auch wenn es nicht ganz der gesunden Ernährung entspricht.

Diese kleinen Auszeiten geben Kraft und tun Deiner Partnerschaft gut. Reduzieren den Stresslevel und entspannen ungemein.

Auch kleine Entspannungsinseln im Alltag helfen ungemein. Ein gutes Buch, ein Spaziergang mit der Freundin, oder einfach mal nur eine Stunde im Garten oder in der Natur zu sitzen und die Vögel zu beobachten.

In diesem Sinne wünsche ich Dir keinen Stress mit dem Kinderwunsch!

Alles Liebe

Deine Heidi

Online-Kurs: Tanz der Hormone

Wir Frauen sind zyklische Wesen, daran sind unsere Hormone schuld.

Deshalb: Lerne in diesem Kurs den Tanz der Hormone und Deinen Zyklus kennen. Damit Du mit und nicht gegen Deinen Zyklus lebst, den Eisprung sicher bestimmen kannst und so leichter schwanger wirst.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Dankbarkeit

Dankbarkeit. Ich bin dankbar dafür, dass Du gerade hier bist und diesen Blog liest. Seit Tagen quäle ich mich damit, dass noch ein Blog her

Weiterlesen »