Spätes Mutterglück mit und trotz Job

Spätes Mutterglück mit und trotz Job? Muss ich mich nicht für eines von beidem entscheiden?

Ja, das kannst Du tun. Aber ich finde, es geht auch beides: spätes Mutterglück mit und trotz Job.

In diesem Blog nehme ich Dich einfach mal mit durch meine letzte Woche und zeige Dir, wie das bei uns läuft. Die Woche war allerdings etwas voller, weil mein Mann seine Eltern besucht hat und geschäftliche Umstrukturierungen anstanden. Aber schau einfach selbst.

Montags-Meeting

Montags ist Teammeeting. Das heutige ist besonders wichtig. Denn: ab Donnerstag werden einige Dinge verändert. Aus babyglueck wird spaetes.mutterglueck auf Instagram. Neue Farben, schönere Posts und ein einheitlicher Look. Was das für eine Arbeit bedeutet, war mir nicht klar. Ein falscher Post, und die ganze Komposition ist hin. Da war einiges beim Feinschliff auszubügeln.

To Do für mich: den Redaktionsplan eineinhalb Monate im Voraus erstellen. Für alles, Instagram, LinkedIn, Pinterest, Facebook und natürlich YouTube. Ich bin eigentlich die Frau für den letzten Drücker!

Danach ist Familienzeit. Die Hausaufgaben vom Jüngsten müssen nachgesehen werden, was nicht immer ohne Protest bleibt. Die Tasche für morgen vorbereiten.

Nach den Hausaufgaben gibt es Abendessen. Gott sei Dank gibt es fleißige Küchenhelfer, die einem viel Arbeit abnehmen. Meiner hat für mich den Kartoffelbrei gerührt. Dazu geschmortes Kaninchen und Salat.  

Wir essen, wann immer möglich, gemeinsam. So lassen wir den Tag ausklingen. Anschließend lese ich mit meinem Junior im Bett und Kuschel noch ein wenig, bis die kleinen Augen zufallen.

Auf mich warten noch ein paar E-Mails. Um 22.30 Uhr ist mein Limit erreicht und ich falle müde ins Bett.

Dienstag: Drei Schwangerschaften an einem Tag!

Der Dienstag war ein reiner Freudentag: drei Frauen dürfte ich eine Frühschwangerschaft in der diagnostizieren. Zwei Frauen waren kurz vorher zu mir in die Praxis gekommen, um Ihren unerfüllten Kinderwunsch abklären zu lassen. Beide waren noch keine sechs Wochen in Behandlung.

Was eine fundierte Diagnostik und ein paar freundliche zugewandte Gespräche bewirken können!

Nach einem solchen Tag schwebe ich abends auf Wolke sieben nach Hause. Allerdings erst um 19.00 Uhr.

Und dann verliert Deutschland gegen England….

Abendessen, Hausaufgaben nachschauen, den nächsten Tag vorbereiten. Dienstag ist mein längster Tag. Montags und Freitags arbeite ich einen halben Tag in der Praxis, Dienstag und Donnerstag ganztags.

Oft, so auch heute, gehe ich am Ende des Tages mit meinem Sohn ins Bett.

Live-Chat am Mittwoch

Mittwoch ist mein „freier Tag“. Da wird immer alles hin gepackt, was sonst nicht unterzubringen ist. Telefonate, E-Mails, Einkauf, dienstliches, Mutterpflichten und Haushalt bunt gemischt.

Aber es gibt auch viele Inseln in diesem Tag, um zur Ruhe zu kommen. Morgens walke ich, mittags geht es mindestens eine halbe Stunde raus in die Natur. Und auch zwischen den Terminen lasse ich Freiräume für mich.

Um 19.00 Uhr dann noch zwei Live-Chats für Storchgeflüster. Einmal für den sagenhaften Schnupperkurs für Kinderwunschfrauen: https://storchgeflüster.de/kinderwunsch-schnupperkurs-programm/

Und den anderen für den neuen Kurs für die Frühschwangerschaft. Da habe ganz viel zu beigesteuert, der Kurs ist für mich fast schon so was wie mein eigenes Baby.

https://storchgeflüster.de/schwangerschaft/

Übrigens, wenn Du Dich für einen der Kurse inclusive des Live-Coachings interessierst, kannst Du mit dem Gutscheincode Heidi10 zehn Euro sparen. Ein kleines Geschenk von mir an Dich 😊.

Danach muss der Jüngste ins Bett gebracht werden. Kurz noch mal klar Schiff in der Küche machen. Und dann mit einer Tasse Tee im Wohnzimmer die Eindrücke des Tages Revue passieren lassen. Mit dem Großen noch mal austauschen.

Alles Neu am Donnerstag

Am Donnerstag, den 1. Juli sind wir auf den neuen Instagram Account umgezogen. Ja, das war viel Arbeit für das Team, aber das hat sich gelohnt. Die Umstellung hat reibungslos geklappt. Danke, liebes Team!

Eine neue ruhige Farbgebung, schön gestaltete Templates und der altgewohnte hochwertige Inhalt.

spaetes.mutterglueck ist der neue Name. Damit ist auch die Namensgebung vereinheitlicht.

Da konnte ich meinem Mann gleich den neuen Account zeigen, als er spät abends vom Besuch seiner Eltern zurückkam.

Bevor dann mein Mann den Jüngsten ins Bett gebracht hat, haben wir sein Zeugnis uns noch gemeinsam angesehen. Das Schuljahr ist, bei allen Pandemiemaßnahmen, für meinen Sohn gut gelaufen.

Freitag, der letzte Schultag

Der letzte Schultag! Das merkst Du als Mutter daran, dass unzählige Schulsachen im Flur verstreut herumliegen. Mein Sohn schnappt sich glücklich sein neues Fahrrad und radelt durch den Ort mit seinen Freunden, um die Ferien einzuläuten.

Ich beseitige das Chaos. Danach zwei tollen Coachings via Zoom.

Zum Abendessen ist noch gefülltes Gemüse von gestern da.  Da ich nicht kochen muss, gehe ich spazieren.

Nach dem Abendessen zeigt mir der Junior auf dem Schulhof, was er mit seinem neuen Rad schon alles kann. Er ist stolz auf sich, und ich auch!

Japanischer Samstag

Diese Woche bin ich kaum an den Schreibtisch gekommen, also ist heute Bürozeit. Der Blog muss geschrieben werden, E-Mails beantwortet werden und ein neuer Redaktionsplan für August muss auch noch her.

Nach drei Stunden habe ich keine Lust mehr. Verabrede mich mit einer Freundin für morgen und gehe shoppen.

Danach mache ich noch ein wenig, bevor wir alle zusammen japanisch essen gehen. Auf Wunsch der Jungs. Beide schauen eine japanische Serie und die Helden essen Ramen, japanische Nudelsuppe. Ohne Kinder hätte ich die wahrscheinlich nie probiert. Echt lecker. Die große Schwester bekommt ein paar Bilder aus dem Lokal zugeschickt.

Das ist ein echtes Plus des späten Mutterglücks: Kinder fordern Dich. Du musst Deine Komfortzone oft verlassen. Neues ausprobieren, flexibel und fit bleiben. Nicht nur im Kopf, sondern auch körperlich.

Sonntagsruhe

Der Jüngste geht zu einem Freund. Der mittlere Sohn bringt mit meinem Mann Möbel in die Studentenbude. Im Haus ist es ruhig.

Ich genieße es, schreibe den Blog zu Ende und werde mich dann mich auf den nächsten Kurs des 8 Wochen Coaching vorbereiten

( https://challenge.euer-weg-zum-wunschkind.de ).

Danach gehe ich noch mal ne Runde raus und freue mich auf einen gemütlichen Abend mit meiner Freundin.

Nur Mut

Spätes Mutterglück mit und trotz Job? Du siehst, es ist möglich. Aber Du darfst dabei auch auf Deine Bedürfnisse achten. Dinge auch mal liegen lassen. Oder delegieren. Den Job mal ne Weile runterfahren.

Ich liebe meine Arbeit. Und ich liebe meine Familie. Keines von beidem möchte ich missen, auch wenn es manchmal etwas stressig ist. Job oder Familie, das war nie eine Option.  

Mittlerweile sind meine Kinder aus dem Gröbsten raus. Meine Tochter ist 20, der Mittlere 19 und der Kleine 9 Jahre. Die beiden Großen sind dieses Jahr ausgezogen (schnief). Ich war aber durchgehend berufstätig.

Allerdings ist das „Späte Mutterglück“ ist mein „viertes Kind“, seit zirka 2 Jahren arbeite ich hier intensiver.  Vorher wäre das zeitlich nicht drin gewesen.

Oft sehe ich aber Frauen im Coaching, die sich mit der Entscheidung Beruf und oder Familie schwertun. Die ihre Unabhängigkeit nicht aufgeben wollen, aber andererseits Angst haben, dem Kind nicht gerecht zu werden, wenn sie ihre Karriere weiter voranbringen.  

Eine Freundin hat mal zu mir gesagt: „Wenn ich den Rucksack aufziehe, wissen meine Jungs, dass ich arbeiten gehen. Und das ist gut so. Sie sollen sehen, dass auch Mama arbeiten geht, nicht nur Papa.“ Meine Hoffnung ist ebenfalls, dass ich meinen Kindern vorleben konnte, dass sowohl als auch geht. Nicht nur meiner Tochter, sondern auch meinen Söhnen. Spätes Mutterglück mit und trotz Job!

In diesem Sinne eine schöne Woche!

Deine Heidi

Online-Kurs: Tanz der Hormone

Wir Frauen sind zyklische Wesen, daran sind unsere Hormone schuld.

Deshalb: Lerne in diesem Kurs den Tanz der Hormone und Deinen Zyklus kennen. Damit Du mit und nicht gegen Deinen Zyklus lebst, den Eisprung sicher bestimmen kannst und so leichter schwanger wirst.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Dankbarkeit

Dankbarkeit. Ich bin dankbar dafür, dass Du gerade hier bist und diesen Blog liest. Seit Tagen quäle ich mich damit, dass noch ein Blog her

Weiterlesen »