Mir ist so komisch, bin ich schwanger?

Mir ist so komisch, bin ich schwanger?

Dir ist übel, der Kaffee schmeckt nicht mehr. Du bist müde und schlapp. Von einer auf die andere Minute gereizt und dann todtraurig und niedergeschlagen (oder umgekehrt)? So kennst Du Dich gar nicht. „Mir ist so komisch, bin ich schwanger?“, fragst Du Dich dann.

Keinen Schwangerschaftstest, keinen Frust

So viele Schwangerschaftstests, und alle negativ. Du willst Dich nicht mehr verrückt machen, um dann enttäuscht auf den Teststreifen zu blicken. Aber gibt es Signale des Körpers, die einen Test rechtfertigen? Ich sage „Ja“. „Mir ist so komisch, bin ich schwanger?“, das ist die Frage, die Deinen Blick auf die körperlichen Signale lenkt.

Erste Anzeichen

Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, die Toilette hat eine ganz besondere Anziehungskraft. Bei manche Gerüchen droht das Essen noch mal „Guten Tag“ zu sagen.

Ja, Dein Körper spricht mit Dir. Du mußt ihm nur zuhören. Denn das, was ich oben aufgeführt habe, sind erste, wenn auch unsichere Schwangerschaftszeichen.

Körperliche Veränderungen, die auf eine Schwangerschaft hinweisen

In der Schwangerschaft verändert sich Dein Körper sehr, sehr schnell. Und oft kannst Du auch schon sehr früh diese Veränderung spüren. Manche Frauen haben schon ein Brustspannen, bevor die Periode ausbleibt. Da bewirken bereits geringe Hormonsteigerungen Wassereinlagerungen und ein Brustwachstum, um diese auf das Stillen vorzubereiten. Viele Frauen sind auch berührungsempfindliche an der Brust in der Frühschwangerschaft.

Manchmal bleibt die Periode aber auch gar nicht aus, sie ist nur schwächer und es gibt ganz ganz leichte Blutung. Oft sind es Einnistungsblutungen, hier erwischt der Embryo beim Einnisten ein kleines Gefäß. Und Du wunderst Dich über die komische Periode…

Was gibt es noch für Signale, die Dein Körper Dir sendet?

Schlafstörungen können durch die Hormonumstellung vorkommen. Du schläfst schlecht ein oder wachst nachts auf.

Und das Ziehen im Unterbauch? Kann das auch mit einer Schwangerschaft zusammenhängen? Oder kommt doch die Periode?

Durch das Wachstum der Gebärmutter in der Frühschwangerschaft  kann es zu diesen  ziehenden Unterbauchschmerzen kommen. Sie  ähneln den Schmerzen, die Du vielleicht kennst, wenn die Periode einsetzten will. Das kann schon mal verwirrend sein und manchmal schon verunsichern.

Übelkeit und Heißhunger

Dir wird beim Zähneputzen schlecht? Bestimmt Speisen gehen von jetzt auf gleich gar nicht mehr? Auch das kann ein Hinweis für eine Schwangerschaft. Denn sehr früh kann sich auch ein flaues Gefühl im Magen einstellen. Bis hin zur Übelkeit. Auch daran sind die Hormone schuld, bzw. die Hormonumstellung. Auch hier gilt: Mir ist so komisch, bin ich schwanger?

Also, wenn  Du bestimmte Gerüche nicht mehr riechen kannst, ohne dass Dir übel wird, schaue mal nach, wann die letzte Periode war…

Das Phänomen gibt es auch umgekehrt: Heißhunger-Attacken auf bestimmte Lebensmittel. Der Klassiker sind die sauren Gurken. „Mir ist so komisch, bin ich schwanger?“

Vermehrter Ausfluss

Auf die Hormonwirkung zurückzuführen ist auch ein vermehrter Ausfluss aus der Scheide über den Eisprung hinaus.

Beim Eisprung ist der Ausfluss vermehrt und klar. Danach wird er weniger, weiß und oft dickflüssiger. Dieser weißliche Ausfluss wird, wenn du schwanger bist, deutlich mehr, was gelegentlich eine Infektion vortäuschen kann. Auch hier kann ein Blick auf den Zykluskalender hilfreich sein.

Naja, und wenn die Periode ausbleibt und die Temperatur bei der Basaltemperaturkurve (BTK) hoch bleibt, ist das auch ein Grund, mal einen Test zu machen.

Wenn ein oder mehrere Zeichen auftreten, solltest Du über einen Schwangerschaftstest nachdenken. Die Chancen, dass der dann positiv ist, sind sehr hoch. Die Frage „mir ist so komisch, bin ich schwanger?“ wird dann schneller mit „Ja“ beantwortet, als Du denkst…

Ich jedenfalls wünsche Dir, dass Du ganz schnell einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hältst. Unterstützen kann ich Dich dabei gerne mit meinen Kursen und der Online-Sprechstunde.

Kurs: Sinnvolle Diagnostik beim Kinderwunsch.

https://www.digistore24.com/signup/337573/

Kurs: Acht Wochen Challenge für Deine Schwangerschaft:

https://challenge.euer-weg-zum-wunschkind.de

Link zur Online-Sprechstunde:

https://www.copecart.com/products/4f4680e4/checkout

Alles Liebe

Deine Heidi

Online-Kurs: Tanz der Hormone

Wir Frauen sind zyklische Wesen, daran sind unsere Hormone schuld.

Deshalb: Lerne in diesem Kurs den Tanz der Hormone und Deinen Zyklus kennen. Damit Du mit und nicht gegen Deinen Zyklus lebst, den Eisprung sicher bestimmen kannst und so leichter schwanger wirst.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Dankbarkeit

Dankbarkeit. Ich bin dankbar dafür, dass Du gerade hier bist und diesen Blog liest. Seit Tagen quäle ich mich damit, dass noch ein Blog her

Weiterlesen »