Meine Reise zum Kinderwunsch

Meine Reise zum Kinderwunsch. Warum sich zum 01.10.2022 so vieles ändert, das erzähle ich Dir heute. Aber es wird toll, das verspreche ich Dir!

Detektivarbeit

Eigentlich wollte ich ja Kriminalbeamten werden. Du kennst diese alten Krimis, in denen der Hauptdarsteller den Fall mit viel Engagement und genauen Recherchen untersucht. Um dann aus einer ganz ungewöhnlichen Ecke das letzte Puzzle-Teil hervor zu zaubern, dass den Täter überführt. Da fand ich cool, so wollte ich auch arbeiten. 

Leider hat mein Wachstumshormon vorzeitig gekündigt und ich habe nie die erforderliche Größe (körperlich😊) für den Polizeidienst erreicht.

Ganz mein Arbeitsansatz …

Aber detektivischen Arbeitsansatz habe ich mit in meine frauenärztliche Tätigkeit übernommen. Hier noch mal hinschauen, dort noch mal nachhaken, noch das zu bedenken und jenes zu versuchen. Immer bemüht, für meine Patientinnen die beste Lösung zu finden, ihren „Fall“ zu lösen. 

Das hat auch gut funktioniert, aber nur mit der Schulmedizin stößt Du irgendwann an die Grenzen des Machbaren. 

Deshalb folgten viele Fort- und Weiterbildungen, um auch ganzheitlich arbeiten zu können. Besonders für meine Kinderwunschpatientinnen. 

Spätes Mutterglück

Mein beruflicher Schwerpunkt in meiner Praxis war die Kinderwunschtherapie, besonders der „älteren“ Frauen, die in anderen Praxen abgewiesen wurden. Ich bin mit 49 Jahren selbst noch Mal Mutter geworden. Das hat vielen Frauen Mut gemacht, sich mir anzuvertrauen mit Ihrem späten Kinderwunsch.

Bald war der Terminkalender voll, die Kapazitäten ausgeschöpft. Viele von Euch haben einen weiten Weg auf sich genommen.

Neue Dimensionen

Um hier mehr Frauen helfen zu können, fing ich an, mit Social-Media überregional zu arbeiten. Ich weiß noch genau, wie aufgeregt ich war, als am 7.1.20 mein erstes Video auf YouTube online ging. Andere Plattformen folgten.

Meine Reise zum Kinderwunsch hatte neue Formen angenommen. Das hat meine Arbeit in Wort und Bild darzustellen war eine neue Herausforderung.

Arbeit hoch drei

Arbeit, Familie und nachts Blogs schreiben und Videos drehen, das hat viel Spaß gemacht und auch eine tolle Resonanz gehabt. Aber es war auch anstrengend: im November 21 bekam ich die Quittung. Sechseinhalb Wochen Covid. Viel Zeit zum Nachdenken.

Nur ein Hase

Ein Sprichwort sagt, wenn Du zwei Hasen jagst, bekommst Du keinen. Online und Offline parallel zu arbeiten, ging über meine Kräfte.

Schweren Herzens habe ich mich entschieden, jetzt meine Ärztliche Tätigkeit zum 30.09.2022 aufzugeben. 

Danke, danke, danke …

Danke an dieser Stelle an meine Patientinnen, die ich bis hierhin begleiten durfte. Ich war immer stolz, wenn ich ganze Frauengenerationen einer Familie betreuen durfte.

Die vielen Frauen, deren Entwicklung ich mit verfolgen durfte: Zuerst von kleinen Punkt in der Gebärmutter bis zum Säugling und später als junge Frau. Ich kann mich noch genau daran erinnern, als die erste Mutter mit der Tochter in die Praxis kam, deren Schwangerschaft ich betreut hatte. Jetzt saßen eine stolze Mutter und eine junge Frau vor mir, die sich über Verhütungsmittel für die Tochter erkundigen wollten. Da merkst Du, wie schnell die Zeit vergeht …

Neue Wege

Ab dem 01.10.22 fokussiere ich mich ganz auf meine Onlinetätigkeit.

Für Dich bedeutet das ganz konkret: mehr Content, mehr Beratungszeiten, viele neue Kurse und ein rundherum neu gestaltetes Kinderwunsch-Coaching über 12 Wochen. Alles, damit Du leichter schwanger wirst. 

Mein Team und ich haben meine Social-Media-Kanäle angeschaut und gesehen, dass auch viele jüngere Frauen hier Hilfe suche. 

Damit sich alle von euch von mir abgeholt fühlen und auf meinen Social-Media-Kanälen zu Hause fühlen, haben wir beschlossen: Das Kind braucht einen neuen Namen.

So wird aus „Spätes Mutterglück“ „Leichter schwanger werden“. Mit einem frischem Wind und einem jüngeren Outfit, aber weiterhin wertvollen Content für alle. Das ist der vorläufige Höhepunkt: Meine Reise zum Kinderwunsch.

Mein Team und ich sind total stolz auf das Ergebnis. 

Wie gefällt es Dir? Ich freue mich auf Dein Feed-back! 

Alles Liebe

Deine Heidi

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Denk Dich schwanger

Denk Dich schwanger, geht das? Naja, einfach nur zu sagen, ich denke mich schwanger, das funktioniert nicht.  Blockaden Auf einer tieferen Ebene verhindern Blockaden häufig

Weiterlesen »

Iss Dich schwanger!

Iss Dich schwanger! So unterstützt Du mit der richtigen Ernährung Deinen Kinderwunsch wirkungsvoll. Denn.Du bist, was Du isst! Soooo wirkungsvoll Ernährung ist so einfach und

Weiterlesen »