Drei Tipps, die Dich vor einer Fehlgeburt schützen

Drei Tipps, die Dich vor einer Fehlgeburt schützen? Vor einer Fehlgeburt kann ich doch gar nicht schützen!

Meiden, was eine Fehlgeburt fördert

Doch, manchmal schon. Denn es gibt einige Dinge, die das Fehlgeburtsrisiko drastisch erhöhen. Und die gilt es konsequent zu meiden.

Einnistung fördern

Auf der anderen Seite gibt es auch Dinge, die die Einnistung fördern. Die gilt es folglich, ebenfalls konsequent zu befolgen.

Der Fehlgeburtskurs von Storchgeflüster

Mit Storchgeflüster arbeite ich gerade an einem ganz tollen Projekt: einem Kurs für Frauen, die eine Fehlgeburt erlitten haben.

Dieser Kurs soll Dir zum einen helfen, die Fehlgeburt zu verarbeiten. Zum anderen gibt es aber auch viele Tipps, wie Du eine weitere Fehlgeburt vermeiden kannst. Das Beste an diesem Kurs finde ich den ganzheitlichen Ansatz: Medizin, Naturheilverfahren, Psychotherapie und Yoga mit den entsprechenden Expertinnen bieten Dir eine breite Palette mit Lösungsansätzen.

Mit dem Code „Heidi“ schenke ich Dir auf diesen und alle anderen Kurse von Storchgeflüster 10 Euro! Schau mal rein, den neuen Kurs gibt es ab dem 5.9.2021: https://storchgeflüster.de/.

Nun aber zu meinen drei Tipps:

Schichtarbeit

Schichtarbeit erhöht Dein Fehlgeburtsrisiko. Arbeitest Du im Nachtdienst, hast Du laut einer Metaanalyse von 62 Studien ein um 23 % erhöhtes Fehlgeburtsrisiko! Das ist fast ein Viertel aller Schwangerschaften von Frauen im Nachtdienst!

In der Nurses´ Heath Study II kamen amerikanische Wissenschaftler sogar auf ein 60 % höheres Risiko für einen Spontanabort bei Nachtarbeit.

Deshalb ist in den Mutterschutzrichtlinien auch ein Verbot der Nachtarbeit festgelegt.

Drei Tipps, die Dich vor einer Fehlgeburt schützen. Das ist der erste Tipp: vermeide Nachtschichten.

Wochenarbeitszeit über 40 Stunden

Interessanterweise haben beide Studien auch noch etwas anderes festgestellt: Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von mehr als 40 Stunden steigt das Fehlgeburtsrisiko ebenfalls.

Hier lagen die Werte bei 38 % bei der Metaanalyse und bei 50 % bei der Nurses´ Health Study II. Immer im Vergleich zu Frauen, die zwischen 21 und 40 Stunden arbeiteten.

Das solltest Du im Hinterkopf haben, wenn die Überstunden in der Frühschwangerschaft nicht enden wollen….

Mein Webinar

Komm in mein Webinar am 19.09.2021 um 10.00 Uhr.

Mein erstes Webinar! Ich bin schon ganz aufgeregt! Aber das wird interessant. Hier erfährst Du, was alles zu einer guten Vorbereitung auf eine Schwangerschaft gehört. Worauf Du achten musst. Was Du tun solltest. Und natürlich auch, was Du lassen solltest. Das Ganze ist natürlich kostenfrei: https://webinar.euer-weg-zum-wunschkind.de/.

Drei Tipps, die Dich vor einer Fehlgeburt schützen. Tipp Nummer zwei:  Eine gute Vorbereitung auf eine Schwangerschaft kann Dich vor einer Fehlgeburt schützen.  Weil Du gut versorgt startest und Dein Kind mit allen wichtigen Mikronährstoffen versorgen kannst.

Einen essenziellen Nährstoff stelle ich Dir heute schon vor: die Omega-drei-Fettsäuren. Weil sie gut für die Gebärmutterschleimhaut sind. Und nicht nur dafür!

Die Gebärmutterschleimhaut

Am siebten bis neunten Tag erreicht Deine befruchtete Eizelle die Gebärmutter. Dann sollte alles auf den Empfang des neuen Lebens vorbereitet sein.

Dabei ist eine ausreichende Durchblutung zum Transport der Nährstoffe wichtig. Die hängt sehr davon ab, wie fließfähig Dein Blut ist. Kommt es ungehindert in die kleinsten Gefäße und kann Deine Schleimhaut bis in den letzten Winkel versorgen? Oder reicht Deine Durchblutung nur für die größeren Gefäße, weil Dein Blut leicht verklumpt und so die kleinen Endgefäße verstopft?

Fließfähigkeit des Blutes verbessern

Die Fließfähigkeit des Blutes kannst Du mit Aspirin 100 verbessern. Das hat aber seinen Preis: Magenbeschwerden und vermehrte Blutungsneigungen können entstehen.

Die Fließfähigkeit des Blutes kannst aber Du auch mit Omega drei Fettsäuren positiv beeinflussen. Damit kommt Dein Blut auch in die kleinsten Gefäße und kann die Gebärmutterschleimhaut mit Nährstoffen versorgen.

So beugen Omega drei Fettsäuren einer Fehlgeburt durch eine bessere Blutversorgung vor.

Weitere Vorteile von Omega-drei-Fettsäuren

Neben der fehlenden Nebenwirkung der vermehrten Blutung versorgst Du Dich und Dein Kind noch mit essenziellen Fettsäuren. Omega drei wird für eine intakte Zellmembran gebraucht.

Diese ist wichtig für eine gute Ernährung der Zelle. Eine geschädigte Zellwand lässt die Nährstoffe nicht in die Zelle.  Die Abbauprodukte werden zudem nur ungenügend abtransportiert. Dein Kind besteht am Anfang aus vielen kleinen Zellen…

Wichtig für die kindliche Entwicklung

Die Entwicklung der Nerven und der Sehkraft hängen von dem Angebot von Omega drei Fettsäuren ab. Außerdem beugen sie beim Kind der Entstehung einer Allergie vor. Ein schöner Nebeneffekt der Fehlgeburtsvorbeugung, oder?

Auf gute Qualität achten

Allerdings solltest Du dafür ein gutes Produkt wählen. Preiswerte Discounter-Labels haben keine gute Bioverfügbarkeit. Schreibe mich gerne an, wenn Du da eine Empfehlung brauchst: info@spaetes-mutterglueck.de. Dann sage ich Dir, mit welchem Produkt ich arbeite.

Drei Tipps, die Dich vor einer Fehlgeburt schützen. Das ist der dritte Tipp: ein gutes Omega drei Öl!

Du siehst, Du kannst viele Dinge tun, um Dich vor einer Fehlgeburt zu schützen. Und die Einnistung verbessern können.

Komm in mein Webinar, wenn Du dazu noch mehr erfahren möchtest.

Alles Liebe

Deine Heidi

Online-Kurs: Tanz der Hormone

Wir Frauen sind zyklische Wesen, daran sind unsere Hormone schuld.

Deshalb: Lerne in diesem Kurs den Tanz der Hormone und Deinen Zyklus kennen. Damit Du mit und nicht gegen Deinen Zyklus lebst, den Eisprung sicher bestimmen kannst und so leichter schwanger wirst.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Dankbarkeit

Dankbarkeit. Ich bin dankbar dafür, dass Du gerade hier bist und diesen Blog liest. Seit Tagen quäle ich mich damit, dass noch ein Blog her

Weiterlesen »