Die Einnistung im Ultraschall sehen

Die Einnistung im Ultraschall sehen?

Noch bevor der Schwangerschaftstest positiv ist? Geht das oder ist das Wunschdenken?

Einnistung im Ultraschall sehen?

Eine Frau hat mir berichtet, dass Sie nach dem Eisprung beim Frauenarzt war. Dieser hätte im Ultraschall eine Verschattung gesehen. „Da nistet sich der Embryo ein“, meinte er. Sie war voller Hoffnung.

Negative Tests

Leider waren sowohl der Frühtest als auch der normale Schwangerschaftstest negativ.  Nur eine Linie, nicht die erhofften zwei Striche.

Die Frau verstand die Welt nicht mehr. Da ist schon eine Einnistung zu sehen und dann ist Sie nicht schwanger. Wie kann das sein? Das war Ihre Frage an mich.

Ach, wäre das schön

Was wäre das Klasse! Du machst eine Ultraschalluntersuchung und weißt, ob sich Dein Embryo eingenistet hat oder nicht. Damit könntest Du so manche Phase des Bibberns und Hoffens verkürzen. Wenn im Ultraschall keine Einnistung nachzuweisen wäre, dann darfst Du Party machen oder andere Dinge, die einer Schwangerschaft nicht zuträglich wären.

Noch vor dem positiven Test

Bei einer Einnistung könntest Du entsprechend langsamer machen und alles tun, damit sich der Embryo bei Dir wohlfühlt und bleibt. Du weißt schon, dass Du schwanger bist, bevor der Test positiv ist. Das wäre doch großartig!

Leider nein…

Was würde ich drum geben, wenn das möglich wäre! Wie viele enttäuschte Gesichter und Patientinnen hätte ich mir ersparen können!

Aber leider…

Enttäuschungen beim Ultraschall

Die Realität sieht anders aus. Wie oft kommt eine Patientin mit einem positiven Schwangerschaftstest zu mir. Und wie oft konnte ich Ihr … nichts zeigen. Ja, eine hoch aufgebaute Schleimhaut, vielleicht auch noch ein Gelbkörperchen. Aber nicht mehr. Ja, das sind alles Hinweise, dass Du schwanger bist. Aber Du willst in der Gebärmutter was sehen.

Kein Gelbkörperchen, keine hoch aufgebaute Schleimhaut, Action in der Gebärmutter ist das Ziel.

Geduld

Aber dazu braucht es etwas Geduld. Denn erst eine Woche nach Ausbleiben der Regel ist die Fruchthöhle groß genug, um sie im Ultraschall darstellen zu können. In der fünften Schwangerschaftswoche ist die Fruchthöhle zirka vier Millimeter. Da beginnt die Darstellbarkeit im Ultraschall. Kleinere Strukturen, ob Schwangerschaft oder Gewebsveränderungen, kannst Du nicht darstellen. Das schafft die Auflösung des Ultraschallgerätes nicht.

Baby mit Herz

In der fünften Woche ist Dein Kind ein bis zwei Millimeter groß. Deshalb siehst Du nur die Fruchthöhle, allenfalls einen kleinen „Schatten“ darin. Erst in der sechsten Schwangerschaftswoche kannst Du den Embryo sehen, aber oft ist er nicht genau abgrenzbar. Aber das Herz kannst Du schon fleißig arbeiten sehen in der sechsten Schwangerschaftswoche, das ist ein riesiger Meilenstein für die Schwangerschaft. Für die Schwangere als auch für mich!

Da ist auch schon so manche Freudenträne auf dem Gyn-Stuhl geflossen.

Glücksgefühl

Allerdings musst Du für dieses Glück ein bis zwei Wochen Geduld aufbringen, wenn die Regel ausgeblieben ist. Bist Du schwanger, lohnen sich diese zwei Wochen auf jeden Fall.

Was kannst Du dazu beitragen, damit Du leicher schwanger wirst? Da habe ich gleich noch eine Idee.

Kann ich die Einnistung des Embryos im Ultraschall sehen?

Erstmal wieder zurück zu unserem Ausgangsfrage: kann ich die Einnistung im Ultraschall sehen?

Nach 5 Tagen hat das befruchtete Ei die Gebärmutter erreicht. Fünf ganze Tage nach der Befruchtung ist der Embryo bis zu seinem neuen zuhause, der Gebärmutter unterwegs.

Die Blastozyste, so heißt der Embryo jetzt, besteht aus 100 bis 200 Zellen und 0,1 bis 0,2 mm groß ist. Millimeter, nicht Zentimeter. Da hast Du nur mit dem Mikroskop eine Chance, etwas zu sehen.

Nein

Deshalb darf diese Frage, ob die Einnistung Deines Embryos zu diesem Zeitpunkt, also am 5. bis 7. Tag nach der Befruchtung, im Ultraschall zu sehen ist, getrost mit „Nein“ beantwortet werden. Und bei der Frau, die die Frage gestellt hat, waren ja auch alle Testergebnisse des Schwangerschaftstests negativ.

Gibt es etwas, was mich leichter schwanger werden lässt, was mir schneller einen positiven Schwangerschaftstest beschert?

Dein Beitrag zum Baby

Du kannst viel dafür tun, dass das Wunder Baby auch zu Dir kommt.

Gewicht, Sport, Schlaf, Ernährung, Stress, Entspannung, Mindset, die richtige Diagnostik, Dein Darm, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel, auch mal eine Detox-Maßnahme, die richtige Therapie und Klinik und nicht zuletzt auch das Wissen darum, wie Dein Zyklus tickt und wie Du ihn unterstützenkannst, all das und noch viel mehr kannst Du selbst positiv beeinflussen.

So vieeel!

Ja, ich gebe zu, die Liste ist lang. . Und dann dürfen diese Dinge noch in der richtigen Reihenfolge bearbeitet werden. Allein das Thema Ernährung ist so vielschichtig, jeder hat eine andere Meinung von „Gesund“.

Das Internet stiftet mehr Verwirrung als Hilfe.

Hilfe!

Wenn Du sagst, das ist mir zu viel, aber ich würde gerne was tun, dann lasse Dir doch helfen! Denn alle diese Themen sind auch die Themen (und noch einige mehr) meines Kinderwunschcoachings. Das geht über 12 Wochen. Jede Woche besprechen wir in der Gruppe ein Thema. Dazu gibt es noch Fachreferenten für spezielle Fragen.

Du bekommst also ganz viel Input und fachärztlich geprüftes Wissen. Gespickt mit Tipps meiner über 30-jährigen Berufserfahrung. Dazu profitierst Du zusätzlich von den Erfahrungen der anderen Frauen in der Gruppe.

Wenn Du Dir das alles selbst aneignen willst, bist Du lang damit beschäftigt. (Ich weiß das, weil ich weiß, wie lange ich schon an dem Kurs gearbeitet habe und immer noch arbeite).

Hilfe hilft

Die Teilnehmerinnen der vorherigen Gruppen waren begeistert von diesem Coaching. Auch die Schwangerschaftsrate kann sich sehen lassen: über 30 % bei einem Durchschnittsalter von über 40 Jahren.

Rückmeldungen

Viele Teilnehmerinnen melden sich auch heute noch und bedanken sich für das Coaching. Im kleinen Rahmen mache ich das Coaching seit einem guten Jahr. Jetzt startet die 5. Runde.

Sichere Dir Deinen Platz

Und Du kannst dabei sein. Die Warteliste ist eröffnet. Trage Dich unverbindlich ein und sichere Dir Deinen Platz! Die Vorbereitungen sind in vollem Gang. Start des Coachings ist im August. Sei dabei, damit Du leichter schwanger wirst!

Info@spaetes-mutterglueck.de, Stichwort Warteliste.

Ich freue mich auf jede Anmeldung für die Warteliste. Wenn Du Dich nicht mehr anmelden magst, weil Du mit meinen Tipps schon schwanger geworden bist, freue ich mich auch auf diese Rückmeldung.

Alles Liebe

Deine Heidi

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Denk Dich schwanger

Denk Dich schwanger, geht das? Naja, einfach nur zu sagen, ich denke mich schwanger, das funktioniert nicht.  Blockaden Auf einer tieferen Ebene verhindern Blockaden häufig

Weiterlesen »