Denk Dich schwanger

Denk Dich schwanger, geht das? Naja, einfach nur zu sagen, ich denke mich schwanger, das funktioniert nicht. 

Blockaden

Auf einer tieferen Ebene verhindern Blockaden häufig eine Schwangerschaft. Hier mal hinzuschauen und diese positiv aufzulösen, das wäre mein Anliegen mit diesem Blog. 

Die Kraft der Gedanken

Deine Gedanken haben eine Kraft, das hältst Du nicht für möglich.

Das habe ich in meiner über 30-jähriger Berufstätigkeit ganz oft gesehen. 

Frauen, die nicht daran glaubten, dass sie jemals schwanger werden. 

Frauen, die deren Umfeld nicht daran glauben, dass sie schwanger wird. Partner, die nicht an das Familienglück glaubten und glauben. 

… positiv genutzt

Auch umgekehrt: Frauen mit ganz ungünstigen Voraussetzungen für eine Schwangerschaft, die immer an ihr Wunder geglaubt haben. Einen nicht zu erschütternden Optimismus hatten. Und am Ende wirklich Mama geworden sind. Da hat es funktioniert: Denk Dich schwanger.

Glaubenssätze

Frauen, deren Glaubenssätze sie von dem Mutterglück trennen, um die geht es heute. Sei es eigenen Glaubenssätze, sei es der Ballast von Eltern, Geschwistern und Verwandten.

Oma

Eine meiner Patientinnen hat mir erzählt, dass ihre Oma ihr gesagt hätte, sie würde nie schwanger. An der habe ich mir die Zähne ausgebissen. Weil ich von diesem Glaubenssatz erst ganz spät zufällig erfahren habe. Zu der Zeit war ich nicht in der Lage, diesen Glaubenssatz zu lösen.

Mutterbild

Deine Mutter hat Dir als Kind immer erzählt, das sie wegen Dir bei Papa geblieben ist und nicht gegangen bist. Welches Bild hast Du heute unterbewusst von Familie?

Du hast mitbekommen, wie Deine Mutter sich für Euch aufgeopfert hat. Ihr wahres Talent, die Gesangskunst, konnte sie nie ausleben. 

Streit

In Deiner Familie herrschte nicht nur Friede und Freude. Dein Familienbild ist davon geprägt. Das blockiert Deine Familienplanung!

Das gilt nicht nur für Deine Herkunftsfamilie. Zum Teil geht das ein bis zwei Generationen zurück.

Tante Hilde

Tante Hilde war ein wahrer Drache. Die Sonntage, an denen sie zum Kaffee kam, sind Dir noch lebhaft im Gedächtnis, und zwar nicht positiv. Kein Wunder, dass der Drache keine Kinder bekommen hat. Und dann fällt im Nebensatz an und ab, dass Du Tante Hilde in manchen Dingen ähnlich bist. Was weiß Dein Unterbewusstsein?

Ich bin wie Tante Hilde, also muss ich mich nicht wundern, wenn ich keine Kinder bekomme. 

By the way, wenn Du in die Geschichte von Tante Hilde anschaust, vielleicht gibt es einen Grund für das harte Auftreten. Vielleicht merkst Du, wenn Du die Geschichte kennst, dass Tante Hilde eine sehr starke Frau war. 

Gewalt

Gewalt in der Familie, sei es körperlich, sei es auch sexuell, kann Dich blockieren. Nicht nur in Deiner privaten Entwicklung, sondern auch bei der Familienplanung. Gerade sexuelle Gewalt ist eine große Blockade, verständlicher Weise. 

Fehlgeburt

Vielleicht kennst Du auch jemanden, der eine Fehlgeburt hatte und danach will es mit der Schwangerschaft nicht mehr klappen. Vielleicht ist das auch bei Dir der Fall. 

Das Trauma Fehlgeburt kann so mächtig sein, dass Dein Körper und Deine Psyche versuchen, Dich vor einem erneuten Schmerz zu schützen. 

Themen annehmen

Häufig habe ich erlebt, dass diese Frauen, wenn sie das Thema für sich bearbeiten und akzeptieren, plötzlich schwanger geworden sind. 

Bei all den oben beschriebenen Blockaden und unschönen Erfahrungen wendet sich das Blatt, wenn Du Dich traust, da genau hinzuschauen. Deshalb: Denk Dich schwanger, das ist ein Teil der „Therapie“.

Hilfe annehmen

Wenn Du das allein schaffst, super. Wenn Du Hilfe brauchst, auch super. Hauptsache, Du kannst die Blockaden für Dich so lösen, dass sie Dir nicht mehr Weg stehen. Auch nicht mehr Deinem Kinderwunsch im Weg stehen. 

Familienaufstellung

Gerade für die familiären Blockaden kann eine Familienaufstellung sehr heilsam sein. Aber achte, wie bei allen Therapien, auf die Ausbildung des Therapeuten. Sonst kann Dir die Therapie auch schaden.

Innere Saboteure

Aber häufig hilft es auch schon, wenn Dir die Blockade bewusst wird. Dann erkennst Du Deine inneren Saboteure. Immer Bauchschmerzen beim Eisprung? Deine Blockade beim Abnehmen, ungesunde Lebensgewohnheiten? Was steckt wirklich dahinter? 

Lebe, als wärst Du schon schwanger

Das Ganze funktioniert auch umgekehrt. Du wünschst Dir ein Kind? Willst Du Deinen Stress reduzieren, wenn Du schwanger bist? Warum reduzierst Du nicht schon jetzt den Stress? 

Lebst heute schon so, als ob Du schwanger wärst. Mit Deiner Ernährung, Deinem Stresslevel, Deinem gesamten Lebensstil. Denk Dich schwanger.

Denk Dich schwanger: Welcome Baby

So zeigst Du Deinem Baby, dass in Deinem Leben Platz für es ist. Das es willkommen ist. 

Du kannst Dich auch mal mit einem Schwangerschaftsbauch zeichnen. Oder Du machst davon eine Fotomontage mit Deinem Kopf. 

Affirmationen helfen Dir auch weiter. Auch das hilft, Deinem Körper zu signalisieren: ich bin bereit für ein Baby. Denk Dich schwanger.

Babywochen

Lasse Dich gerne auf dieses Experiment ein. Letzte Woche waren diese inneren Blockaden ein Thema in meinen Babywochen. Allein in einem geschützten Rahmen solche Dinge mal anzusprechen. Zu sehen, dass es anderen auch so geht, ist enorm entlastend. Die Teilnehmerinnen waren hinterher deutlich gelassener.

Fallenlassen

Allein die Tatsache, sich einmal pro Woche mit gleichgesinnten Frauen austauschen über das sonst so verletzende Thema Kinderwunsch austauschen können, ist eine Wohltat. Keine Sprüche, kein Unverständnis, denn alle haben ähnliche Herausforderungen.

Themen, die besprochen werden

Aber auch andere Bereiche besprechen wir in den Babywochen: Ernährung, Detox, Sport, Stress, Darm, Mindset, Zyklus, Entspannung und vieles mehr. Da sind ganz viele Augenöffner dabei, die Du nicht kennst. Die Dich Deinem Wunschkind näher bringen und Dich gut auf eine Schwangerschaft vorbereiten. Damit Du Dein Baby bald auf dem Arm hältst.

Schau gerne unter diesem Link, um noch mehr Informationen zu bekommen. Oder komme direkt zu uns in die Babywochen. Das bringt Dich bei Deinem Kinderwunsch voran. Versprochen.

https://fallstudie.leichterschwangerwerden.de/fallstudie/

Wann sehen wir uns in den Babywochen?

Alles Liebe

Deine Heidi

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Denk Dich schwanger

Denk Dich schwanger, geht das? Naja, einfach nur zu sagen, ich denke mich schwanger, das funktioniert nicht.  Blockaden Auf einer tieferen Ebene verhindern Blockaden häufig

Weiterlesen »

Iss Dich schwanger!

Iss Dich schwanger! So unterstützt Du mit der richtigen Ernährung Deinen Kinderwunsch wirkungsvoll. Denn.Du bist, was Du isst! Soooo wirkungsvoll Ernährung ist so einfach und

Weiterlesen »