Das Wunder Schwangerschaft

Ob das Wunder Schwangerschaft gelingt, hängt von ganz vielen Dingen ab. Diese müssen, wie Zahnrädchen, ineinandergreifen.

Wie ein Uhrwerk

Wenn das bei Dir der Fall ist, ein positiver Test ist das Ergebnis des perfekten Zusammenspiels.

Eines dieser Zahnrädchen ist die zweite Zyklushälfte. Das schauen wir uns hier einmal genauer an.

Alle Spermien sind schon da

Das Eibläschen gibt beim Eisprung das Ei in den Eileiter frei. Im Idealfall warten dort schon die Spermien auf die kleine Queen und werben um ihre Gunst.

Befruchtung

Und wenn Du Glück hast, kann sich Königin Eizelle für einen Prinzen Samenfädchen entscheiden. Der darf dann sein Erbmaterial in das Ei abgeben. Dann darf das Wunder Schwangerschaft entstehen.

Kernschmelze

Mit der Befruchtung passieren viele spannende Dinge. Der Chromosomensatz der Eizelle halbiert sich und verschmilzt mit den Chromosomen der Spermien. Die Chromosomen sind die Träger des Erbmaterials von Dir und Deinem Partner. Sie befinden sich im Zellkern von Ei- und Samenzelle

Der Weg zur Gebärmutter

Dabei wandert die befruchtete Eizelle unbeirrt Richtung Gebärmutter. Auf diesem Weg teilen sich die Zellen ständig.

Dieses Zellhäuflein beginnt ab dem sechsten Tag mit der Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut. Drei bis vier Tage dauert dieser Prozess.

Bitte keine Blutung

Setzt in dieser Zeit die Blutung ein, war alle Mühe umsonst. Mit dem Abbluten der Schleimhaut blutet auch der Embryo ab. Dann wird es auch diesen Monat nichts mit dem ersehnten Wunschkind. Das Wunder Schwangerschaft bleibt aus.

Zweite Zyklushälfte

Du siehst also, die zweite Hälfte muss lang genug sein, damit sich Dein Embryo in Ruhe seinen Platz in der Gebärmutter suchen kann.

Die Zeit zwischen Eisprung und Blutung ist wichtig für die Einnistung. Dieser Zeitraum entscheidet maßgeblich mit, ob Du schwanger werden kannst.  Ist er zu kurz, kann keine Einnistung erfolgen.

Fragen über Fragen

Aber wann ist die zweite Zyklushälfte lang genug? Welches Hormon ist für diesen Zeitraum zuständig? Welche Faktoren spielen noch mit? Kann ich die zweite Zyklushälfte positiv beeinflussen? Wenn ja, wie?

Wie lang sollte die zweite Zyklushälfte sein?

Optimal wäre es, wenn Du zwölf bis vierzehn Tage zwischen dem Eisprung und der Blutung hast. Dann kann es sich Dein Embryo in Ruhe in Deiner Gebärmutter bequem machen. Die Gefahr, dass er zu früh abblutet, ist dann gebannt. Das Wunder Schwangerschaft kann dann Wirklichkeit werden.

Hormonblut

Bei einem Bilderbuchzyklus ist der Eisprung am 14. Zyklustag. Dann darfst Du Dir gerne am 20. – 22. Zyklustag Deinen Hormonwert für Progesteron bestimmen lassen. Dieses Hormon bestimmt, ob Deine Dein Embryo genügend Zeit hat, sich einzunisten. Dabei hilft er übrigens schon kräftig mit, aber dazu später.

Gutes Timing

Die wenigsten Frauen haben einen Zyklus wie im Bilderbuch. Aber das ist ja nicht schlimm. Wenn Du aber später Deinen Eisprung hast, solltest Du Dir Progesteron entsprechend später bestimmen lassen.  Sechs bis acht Tage nach dem Eisprung ist der ideale Zeitpunkt für diese Untersuchung.

Wenn das Ei gut ist…,

ist auch der Gelbkörper gut. Der Gelbkörper entsteht aus dem leeren Eizellbläschen nach dem Eisprung. Hier wird das Gelbkörperhormon oder auch Progesteron gebildet.

Eine gute Eizellreifung ist also eine Voraussetzung für eine stabile zweite Zyklushälfte. Und damit für eine Schwangerschaft. Am Anfang war das Ei…

Was Du für eine gute Eizellreifung tun kannst, dazu berate ich Dich gern. Schreibe mir eine E-Mail an info@spaetes-mutterglueck.de

Hilf Dir selbst!

Das ist die Botschaft von Mutter Natur an Deinen Embryo. Denn durch geringe Mengen an Schwangerschaftshormon wird der Gelbkörper in seiner Hormonproduktion unterstützt. Dieses Schwangerschaftshormon stellt der Embryo schon sehr früh her. So sorgt er dafür, dass der Gelbkörper sein Überleben sichert. Clever, oder?

Wie kann ich die zweite Zyklushälfte unterstützen?

Da gibt es viele Möglichkeiten. Zum einen kannst Du durch Ernährung und eine gesunde Lebensweise die Eizellreifung fördern. Du erinnerst Dich, ein gutes Ei produziert meist einen starken Gelbkörper.

Das gilt natürlich auch für die zweite Zyklushälfte. Auch hier wirken Ernährung und eine gesunde Lebensweise wunderbar.

Auch die Natur bietet hier viele Kräuter an.  Yoga und autogenes Training sind wirksam.

Dein Einsatz ist gefragt

Du siehst, neben einer Unterstützung mit Medikamenten kannst auch Du viel zum Gelingen des Wunders Schwangerschaft beitragen. Damit der Traum vom Baby wahr wird.

Aber die Informationen, die Du im Netz findest, sind oft sehr widersprüchlich. Und Du möchtest nichts falsch machen.

Coaching

Darf ich Dir helfen, diese Informationen zu ordnen? Sie in die richtige Reihenfolge zu bringen? Spreu vom Weizen zu trennen und medizinisch sinnvolles von vertanen Investitionen an Zeit und Geld zu trennen?

Ich biete Dir eine Einzelberatung als auch ein Coaching in der Gruppe an.

Schreibe mir einfach eine E-Mail an info@spaetes-mutterglueck.de, wenn Du mehr Informationen möchtest. Das spart Dir viel Zeit und Geld!

Ich freue mich auf eine Nachricht von Dir! Damit auch für Dich das Wunder Schwangerschaft bald Wirklichkeit wird.

Alles Liebe

Deine Heidi

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Denk Dich schwanger

Denk Dich schwanger, geht das? Naja, einfach nur zu sagen, ich denke mich schwanger, das funktioniert nicht.  Blockaden Auf einer tieferen Ebene verhindern Blockaden häufig

Weiterlesen »