Aus der Mondlandung für den Kinderwunsch lernen

Aus der Mondlandung für den Kinderwunsch lernen, geht das?

Das kann man doch nicht vergleichen. Oder vielleicht doch?

Historisches Datum

Am 20. Juli 1969, also vor 53 Jahren, hat Luis Armstrong als erster Mensch den Mond betreten.

Ein historisches Datum, dass in die Weltgeschichte eingegangen ist. Es war ein Wettlauf. Nicht wie beim Kinderwunsch, gegen die biologische Uhr, aber gegen die damalige UDSSR.

Wer würde den Mond als erstes betreten. Die Fahne dort hissen dürfen? Eine Herausforderung, die nicht ohne war. Sie hat Opfer und Geld gekostet. Aufgeben war nie eine Option.  

Große Herausforderungen

An dieser Mission hat die NASA seit 1961 gearbeitet. Viele technische Probleme mussten gelöst werden. Die Computertechnik war noch bei weitem nicht so ausgereift wie heute. Da kannst Du fast alles Googlen.

„Siri, wie baue ich eine Rakete, die bis zum Mond fliegt?“

Davon ab, dass Siri noch eine Unbekannte war, hätte sie geschwiegen. Oder „Dazu habe ich nichts gefunden. Probiere es in ein paar Jahren noch mal.“

Schwierigkeiten mussten überwunden werden, die noch gar nicht bekannt waren.

Missglückter Jungfernflug

Und es gelang nicht beim ersten Mal. Bei einem Testflug kamen mit der Apollo 1 drei Astronauten ums Leben. Das war ein großer Schock! Ein herber Rückschlag.

Rufe, die Pläne zu begraben, wurden laut.

Nicht aufgeben

Aber das Team der NASA hat weiter gemacht. Die Fehler behoben und die Rakete verbessert. Aufgeben war nicht drin. Dann wäre alles umsonst gewesen.

Erst Apollo 7 bis 10 schafften es ins All. Aber immer noch nicht bis auf den Mond.

Erfolg!

Den Mond erreichte erst die Apollo 11 mit Louis Armstrong und Buzz Aldrin. Weltberühmt ist das Bild des Fußabdruckes des Astronautenstiefels auf dem Mondboden.

Und noch mehr Erfolg

Damit war der Bann gebrochen. Fünf weitere bemannte Mondlandungen fanden in den nächsten drei Jahren statt. Was Jahre der Vorbereitung gebraucht hatte, war plötzlich immer wieder möglich.

Aus der Mondlandung für den Kinderwunsch lernen, Teil I

Was kannst Du für Deinen Kinderwunsch aus diesem historischen Ereignis mitnehmen? Das wären meine Vorschläge:

  1. Es klappt nicht immer beim ersten Versuch.
  2. Aufgeben ist keine Option.
  3. Manchmal dauert es länger, Du brauchst einen langen Atem.
  4. Bist Du etwas älter, darf der Atem noch länger sein.
  5. Hole Dir Hilfe, damit das Unmögliche möglich wird.

Aus der Mondlandung für den Kinderwunsch lernen, Teil II

Wenn die NASA beim ersten Versuch aufgegeben hätte, wären alle Anstrengungen umsonst gewesen.

Wenn Du beim ersten gescheiterten Versuch der Therapie aufgibst, gibst Du den Traum vom eigenen Kind auf.

Die NASA ist gegen die UDSSR angetreten. Bei Dir ist es die biologische Uhr. Je länger Du wartest und je länger Du zögerst, desto mehr Vorsprung gewinnt die Zeit. Und die Zeit spielt gegen Dich. Jeden Monat, den Du zögerst, rückt der Kinderwunsch in die Ferne. Sei mutig und packe das Projekt Kinderwunsch an, aber richtig.

Auch Teilerfolge sind Erfolge. Du hattest eine Befruchtung, aber das Kind wollte nicht bleiben? Das ist ein Erfolg, auf den Du aufbauen kannst. Lass Dich nicht unterkriegen!

Keine Mondlandung

Mondlandungen kann ich Dir nicht bieten. Bei der Erfüllung Deines Kinderwunsches kann ich Dir aber sehr gut helfen. Mit meiner medizinischen, naturheilkundlichen und ernährungstherapeutischen Ausbildung. Mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung als Frauenärztin, Reproduktionsmedizinerin und Psychotherapeutin.

Maximale Unterstützung

Dieses Wissen habe ich in meinem Coaching zusammengefasst. Seit vier Jahren sammele ich alles, was mir in die Finger kommt, zum Thema Kinderwunsch. Da ist viel Material zusammen gekommen. Den Großteil präsentiere ich Dir in den 12 Wochen des Coachings. Jede Woche gibt es ein neues Thema.

Raketenstart für Deinen Kinderwunsch

Im August startet die nächste Runde des zwölf-Wochen-Coachings. In diesem Coaching unterstütze ich Dich maximal bei Deinem Kinderwunsch. Zwölf Wochen arbeiten wir in einer Gruppe zusammen.

August 22 ist Dein persönlicher Raketenstart für Deinen Kinderwunsch!

30 %

Wenn sich das Thema Kinderwunsch heute noch wie eine Mondlandung anfühlt, weit weg und schwierig, dann lasse Dir helfen.

Das Coaching führe ich in kleinem Rahmen seit einem Jahr durch. 29 Teilnehmerinnen waren es bis dato. Bei diesen Frauen hatten wir 11 Schwangerschaften. Die meisten Teilnehmerinnen waren über 40 Jahre alt. Das kann sich doch sehen lassen, oder? Das ist eine Erfolgsrate von 30 %!

Hilfe annehmen und schneller Erfolg haben

Auch wenn Du nicht auf den Mond möchtest, schadet Hilfe nie. Du kannst den Weg zum Wunschkind damit definitiv abkürzen!

Wenn das für Dich interessant klingt, trage Dich unverbindlich in die Warteliste ein. Damit sicherst Du Dir Deinen Platz. Ohne Verpflichtungen. In den nächsten Wochen bekommst Du dazu noch tolle Tipps, die vorab schon umsetzten kannst.   

So kannst Du aus der Mondlandung für den Kinderwunsch lernen

Wenn Du dazu noch Fragen hast oder auf die Warteliste möchtest, schreibe mir eine Mail:

info@spaetes-mutterglueck.de

Ich würde mich freuen, Dir bei der Erfüllung Deines Kinderwunsches helfen zu dürfen.

Alles Liebe

Deine Heidi

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Schlagwörter:

Gratis Guide: Leichter schwanger werden

10 einfache Tipps, die Dir helfen, leichter schwanger zu werden, Deine Abkürzung zum Wunschkind.

Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Dr. med. Heidi Gößlinghoff.

Ich bin Frauenärztin und Reproduktions-medizinerin mit Leib und Seele. Neben der Facharztausbildung habe ich mich in  Naturheilverfahren, Akupunktur und Neuraltherapie ausbilden lassen.

Später kamen noch Weiterbildungen der Ernährungsmedizin, Hormontherapie und Anti-Aging Medizin dazu. Zuletzt habe ich im März 2018 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung der fachgebundenen Psychotherapie abgeschlossen.

Um so mehr haben mein Mann und ich uns gefreut, dass es mit der Familienplanung komplikationslos geklappt hat: wir haben drei tolle Kinder, die ich im Alter von 38, 39 und 49 Jahren bekommen habe.

Neueste Beiträge

Denk Dich schwanger

Denk Dich schwanger, geht das? Naja, einfach nur zu sagen, ich denke mich schwanger, das funktioniert nicht.  Blockaden Auf einer tieferen Ebene verhindern Blockaden häufig

Weiterlesen »